Klaus Morasch
Seit 1922 Friedhofs- und Landschaftsgärtnerei
Altmühlstr. 8, 68199 Mannheim-Neckarau
Telefon: 0621 85 68 90
Mobil: 0177 66 17 444
Fax: 0621 86 16 58

Über uns

Morasch und Tochter

Die Weitergabe des eigenen Talents auf die nächste Generation ist geglückt: Klaus Morasch mit seiner Tochter Verena

Beispiel für gelungenen Generationswechsel

Viele Inhaber kleiner und mittlerer Betriebe beklagen es: Ein Leben lang haben sie ihren Betrieb in harter Arbeit aufgebaut oder erweitert, doch die nachfolgende Generation will ihn nicht übernehmen. Erfreulich daher, ein erfolgreiches Gegenbeispiel in Neckarau zu finden: In der Gärtnerei Morasch ist die 27-jährige Tochter des Hauses inzwischen voll in das Geschäft eingestiegen und hat in ihrer Zunft bereits zahlreiche Preise eingeheimst.

Der Friedhof war erst kurze Zeit vom heutigen August-Bebel-Park ins Morschfeld verlegt, da gründete Klaus Moraschs Großvater Heinrich 1922 diesen Betrieb. Nach dessen Tod 1955 übernahm sein gleichnamiger Sohn den Betrieb, nach dessen Tod wiederum sein Sohn Klaus, der heutige Inhaber, der seinen Meister in Zierplanzen machte, Gartenarchitektur studierte und eine Ausbildung als Landschaftsbauer absolvierte.

Mittlerweile ist bereits die vierte Generation im Betrieb tätig: Klaus Moraschs Tochter Verena (27) hat eine dreijährige Ausbildung in der Gärtnerei Kocher am Hauptfriedhof beendet und ist dannvoll in den elterlichen Betrieb eingestiegen. „Seit Kindesbeinen interessiere mich schon für Blumen.“

Wettbewerb

Mit diesem Objekt holte Verena Morasch auf dem Maimarkt 2007 den 1. Preis des Grabschmuck-Gestaltunswettbewerbs

Ihre besondere Passion ist jedoch der Grabschmuck, so dass sie die spezielle Ausbildung als Friedhofsgärtnerin abgelegt hat. Ist das nicht eine etwas düstere Profession für eine junge Frau, fragte sie der „MM“. Nein, keineswegs, entgegnet die 27-jährige. Es sei doch eine wunderbare Aufgabe, Menschen, die trauern, mit einem ansprechendem Blumenschmuck ein Ambiente zu schaffen, dass Ihnen den Gang auf den Friedhof erleichtert.

Auf dem Betriebgelände hat Verena Morasch mittlerweile zahlreiche Mustergräber angelegt. Hier können die Hintergebliebenen Stil, Form und Farbe von Grabschmuck in Augenschein nehmen und auswählen.

Auf dem Maimarkt, bei dem die Gärtnerei Morasch übrigens seit Jahren die Wege und den Brunnen des Ausstellungszelts der Friedhofbetriebe gestaltet, hat Verena den seit mehreren Jahren bestehenden Gestaltungswettbewerb bereits zwei Mal gewonnen.

Realisation + Gestaltung: SELASOFT GmbH